Kontakt

Lassen Sie sich ruhig einen Korb geben:
Oberkorb, Unterkorb, Besteckkorb

Die Frage, warum sich ein Geschirrspüler lohnt, wird spontan sicher damit beantwortet, dass man sich dann nicht mehr selbst um den lästigen Abwasch kümmern muss. Aber es steckt noch viel mehr dahinter als diese Arbeitserleichterung. De facto sind Spülmaschinen deutlich sparsamer, als wenn Sie mit der Hand spülen - vor allem bei großen Mengen.

Um aber auch auf das gewünschte Reinigungsergebnis zu kommen, sollte das Gerät auch richtig beladen sein. Hier helfen Spülkörbe, die sich flexibel an die Anforderungen und "Spülsituationen" anpassen lassen, um ein optimales Ergebnis zu liefern und eine möglichst bequeme Beladung zu ermöglichen. So lassen sich dann beispielsweise durch Um- oder Einklappen der Geschirrhalter breitere Stellflächen erreichen, wenn weniger Teller, dafür aber mehr Töpfe gereinigt werden sollen. Außerdem bieten spezielle Besteckschubladen oberhalb der beiden Spülkörbe noch mehr Platz in den unteren Körben und ein rückenschonendes Be- und Entladen der Besteckteile.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG