Kontakt

Hydrolytische Reinigungsverfahren (Einweichprogramme)

Einbaubackofen von Miele
Einbaubacköfen sind ein optisches Highlight jeder modernen Küche. (Bild: Miele)

Die klassische Reinigungsmethode bieten einige Geräte auch als Programm: Die Reinigung mit Wasser. Dazu wird Wasser mit einer geringen Menge Reinigungsmittel auf dem Boden des Backofens verteilt und das Hydrolyse-Programm gestartet. Der entstehende Wasserdampf weicht Verkrustungen im Innenraum auf, und können bei regelmäßiger Anwendung anschließend einfach mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden.

Die Vorteile sind offensichtlich: Da sich Wasserdampf schon bei etwa 60° C entwickelt, ist das Hydrolyse-Programm sehr energiesparend. Mit der relativ geringen Hitze wird zusätzlich erreicht, dass der Dampf sich über einen längeren Zeitraum entwickelt, also um so mehr Zeit zu wirken hat.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG