Kontakt

Kühlschränke

Kühlschrank ohne Sternefach
Kühlschränke gibt es mit oder ohne Sternefach

Kühlschränke sind neben einer Kochstelle wahrscheinlich der Standard in jedem Haushalt, denn ohne ein Kühlgerät lässt sich in der heutigen Zeit eine effiziente Lagerung der Lebensmittel kaum bewerkstelligen. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Varianten vor.

Kühlschränke ohne Sternefach

Hierbei handelt es sich um ein reines Kühlgerät ohne integrierte Gefrierzone. Das komplette Innenvolumen wird als Kühlbereich genutzt. Diese Modelle finden Ihre Verwendung, wenn ein zusätzliches Gefriergeräte vorhanden ist oder kein Lagerbedarf für Gefriergut besteht.

Kühlschränke mit Kellerfach/Frischefach

Ein Kellerfach (auch als Frischefach, "vitaFresh", "BioFresh" oder ähnlichem bekannt) ist keine Gefrierzone, sondern ein durch eine Schublade oder eigene Innentür abgetrennte Niedrigtemperaturzone. Hier lagert man in der Regel Obst, Getränke oder leichter verderbliche Lebensmittel.

Kühlschrank mit Sternefach
Kühlschränke mit Sterne-Fach können die Vorteile eines Gefriergerätes nutzen.

Kühlschränke mit (*)-Fach (1-3 Sterne)

Nach außen nicht von einem normalen Kühlschrank zu unterscheiden, bieten Geräte mit 1-3 Sterne-Gefrierfach die Möglichkeit zur kurz- bis mittelfristigen Lagerung von Gefriergut. Der Gefrierbereich ist in der Regel mit einer Innentür vom Kühlraum getrennt, nur selten finden sich Modelle mit einer separaten Außentür. Da der Energieaufwand trotzdem deutlich steigt, sollte man sich im Zweifel lieber für ein Gerät mit (*/***)-Kennzeichnung entscheiden, da die Temperatur auch zum Einfrieren von Frischware ungeeignet ist.

Mehrzonen-Kühlgeräte haben Keller- und/oder Frischefächer.

Kühlschränke mit (*/***)-Fach

Unter den Kühlschränken ist dies sicher die verbreitetste Variante. Ein im Innenraum abtrenntes Gefrierfach hält das eingelagerte Gefriergut permanent im Frostbereich und erreicht dabei Temperaturen, die auch zum Einfrieren frischer Lebensmittel geeignet ist. In der Regel sind diese Gefrierbereiche nicht übermäßig groß, reicht aber in der Regel für eine Notfallreserve Tiefkühlpizza.

Mehrzonengeräte

Bei einem Mehrzonengerät vereinen Sie die Vorteile aller Modelle. Hinter der Kühlschranktür findet sich sowohl ein Gefrierfach als auch ein Keller- bzw. Frischefach, die sich den vorhandenen Raum mit dem normalen Kühlbereich teilen. Mit diesen Modellen erreichen Sie das Höchstmaß an Flexibilität auf kleinstem Raum, bezahlen diese Vielfalt aber mit einem etwas erhöhten Energiebedarf.

 


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG