Kontakt

Kaffeelexikon

Eine kurze und einfache Zusammenfassung der gängigsten Rezepte für Kaffeespezialitäten, wie sie in Coffee- oder Espresso-Bars angeboten werden.

Cappuccino oder auch Melange
Ein Cappuccino ist ein Espresso mit heißer Milch und Milchschaum. Den Milchschaum stellen Sie entweder mit der Espressomaschine oder einen speziellen Quirl her. Auf den Milchschaum wird etwas (echter) Kakao gegeben. In der Weihnachtszeit ist dieser auch gerne mal mit etwas Zimt vermischt.

Zutaten:
1/3 Tasse Espresso
1/3 Tasse heiße Milch
1/3 Milchschaum

Cappuccino freddo
Dieser Cappuccino wird kalt serviert, Kalter Espresso, Milch und Milchschaum in eine Tasse geben. Den Milchschaum stellen Sie entweder mit der Espressomaschine oder einen speziellen Quirl her. Auf den Milchschaum wird etwas (echter) Kakao gegeben.

Zutaten:
1/3 Tasse kalter Espresso
1/3 Tasse Milch
1/3 Milchschaum

Cappuccino Lungo
Cappuccino Lungo ist ein Cappuccin mit mehr Milch als Espresso oder aber er wird mit einem Espresso Lungo hergestellt.
Variante 1:1/6 Tasse Espresso, 1/2 Tasse heiße Milch und 1/3 Tasse Milchschaum in eine Tasse geben. Den Milchschaum stellen sie entweder mit der Espressomaschine her oder verwenden einen Speziellen Quirl. Auf den Milchschaum wird etwas (echter) Kakao gegeben.

Zutaten:
1/6 Tasse Espresso
1/2 Tasse heiße Milch
1/3 Tasse Milchschaum

Variante 2:
Espresso Lungo, heiße Milch und Milchschaum in eine Tasse geben. Den Milchschaum stellen Sie entweder mit der Espressomaschine oder einen speziellen Quirl her. Auf den Milchschaum wird etwas (echter) Kakao gegeben.

Zutaten:
1/3 Tasse Espresso Lungo
1/3 Tasse heiße Milch
1/3 Milchschaum

Café Acapulco
Eine besondere Kaffeespezialitet mit Rum und Zitrone. Kaffee mit Zucker Rum und Zitronensaft in einem Mixer oder mit einem Stabmixer kräftig aufschäumen Eiswürfel auf 4 Longdrinkgläser verteilen, Kaffee darüber gießen und dann mit Trinkhalm servieren.

Zutaten:
1/2 l eiskalten Kaffee
8 EL Puderzucker
4 EL Rum
Saft von 1/2 Zitrone
Eiswürfel

Café au Lait oder auch Chacheli oder Milchkaffee
Café au Lait ist ein mit heißer verlängerter starker Kaffee. Die Heiße, meist nur ein wenig aufgeschäumte Milch wird je nach Geschmack über einen Espresso Lungo, einen doppelten Espresso oder über starken Filterkaffee gegeben.

Zutaten:
Espresso Lungo oder einen doppelten Espresso oder starken Filterkaffee
Heißer Milchschaum

Café brûlot
Eine fruchtige Kaffee Spezialität mit Alkohol.
Eine Orange heiß abwaschen, die andere und eine ungespritzte Zitrone dünn schälen. Eine Orange mit 10 Gewürznelken spicken. Fruchtschalen, wenn möglich in einer Kupferpfanne, über einem Rechaud mit Zimt Zucker und 100 ml Cognac unter Rühren erhitzen. Fruchtschalen herausnehmen und mit gespickter Orange in eine Metall Kelle geben. Das ganze mit dem restlichen Weinbrand übergießen und anzünden. Brennend in den Kaffee geben und kurz ziehen lassen. Kaffee auf vier Tassen verteilen.

Zutaten:
2 ungespritzte Orangen
1 ungespritzte Zitrone
10 Gewürznelken
1 Stange Zimt
10 St. Würfelzucker
150 ml Cognac 50 Vol %
1/2 l Kaffee

Café Freddo
Café Freddo ist ein verlängerter Espresso, der mit Zucker kalt serviert wird.

Zutaten:
Espresso Lungo
Zucker

Café Crème oder auch „Schümli“ manchmal auch „Verlängerter“
Café Crema ist eine in Mitteleuropa übliche helle und mittlere Röstungen die nach der Espressomethode mit sehr viel mehr Wasser aufgebrüht.

Aufgrund der so entstehenden hellen „Crema“ sagt der Volksmund auch gern “Schümli“ zu dieser Kaffee-Variante.

Café Noisette
Kaffee mit Likör und Zucker verrühren und auf vier Tassen verteilen geschlagene Schlagsahne darauf geben Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und auf die Sahne streuen.

Zutaten:
1/2 l Kaffee
8 EL Nuß- oder Nougatlikör
4 TL Zucker
100 g Schlagsahne
4 TL Haselnussblättchen

Caffè Latte
Beim Caffè Latte ist die Grundlage immer Espressokaffee. Das kann ein Doppio sein, oder ein Lungo, oder auch ein doppelter Lungo, ganz nach Geschmack. Die “Tasse“ beim Caffé Latte ist hoch und meistens aus Glas. Auf den Kaffee wird heiße Milch gegossen und mit ein wenig Milchschaum auf dem oberen abgerundet.

Zutaten:
1 Tasse Espressokaffee
heiße Milch
Milchschaum

Der Kapuziner
Ein Kapuziner ist ein Cappuccino mit einer Schlagsahne-Haube das ganze wird mit Schokoladendraspeln garniert. In Österreich wird als "Kapuziner" Kaffee mit einem Schuss Milch (so braun wie eine Kapuzinerkutte) bezeichnet.

Zutaten:
1 Tasse Espresso Lungo
Heiße Milch
50ml Schlagsahne
Schokoladenraspeln

Einspänner
Der Einspänner hat seinen Namen von den Wiener Fiakern bekommen, die hatten ihre Stammplätze vor den Wiener Café-Häusern und warteten dort auf Kundschaft. Mit einer Hand hielten sie die Zügel der oft unruhigen Pferde und mit der anderen das Glas mit dem Henkel, aus dem sie ihren "Einspänner" schlürften. Einen gestreckter Mokka in ein Einspänner-Glas geben und eine große Haube Schlagsahne darauf setzen. Eventuell Zucker darüber streuen.

Zutaten:
1 kleiner, gestreckter Mokka
Schlagsahne
Zucker

Eiskaffee Grappa
Kaffee mit Gelee und Zucker verrühren je 1 Kugel Vanilleeis in ein Longdrinkglas geben je 1 EL Grappa darüber gießen, mit Kaffee auffüllen Schlagsahne darauf verteilen und gehackte Pistazien oder Pinienkerne darüber streuen.

Zutaten:
2 TL gehackte Pistazien oder Pinienkerne
100 g Schlagsahne
4 EL Grappa
4 Kugeln Vanilleeis
2 EL Zucker
2 TL Johannisbeergelee
1/2 l kalten Kaffee

Espresso oder Kleiner Brauner
Hierbei wird heißes Wasser unter Druck durch sehr fein gemahlenes, extra stark geröstetes Kaffeepulver gepresst. Dabei entsteht ein trübes Kaffeegetränk, meistens mit viel Schaum. In Österreich wird der Espresso auch "Kleiner Brauner" genannt.

Espresso Lungo und Espresso Americano
Ein "verlängerter" Espresso, bei dessen Zubereitung man mehr Wasser durch das Pulver laufen lässt und so eine normale Tasse füllt. Beim "Americano" wird das Wasser zum Verdünnen separat aufgekocht.

Espresso Macchiato
Auf einen Espresso wird ein Schuss heiße oder kalte, geschäumte Milch gegeben. Der kleine Kräftige mit dem Tupfer Milch wird in einer Espressotasse oder einem kleinen Glas serviert. Sein geflecktes Aussehen gibt ihm seinen Namen: Macchiato.

Zutaten:
1 Tasse Espresso
20ml heißer Milchschaum

Espresso Ristretto
Für einen Ristretto verwendet man ca. 7 g gemahlenes und stark gepresstes Espressopulver mit weniger (20-30l) Wasser aufgekocht. Deshalb ist der Ristretto sehr stark, enorm geschmacksvoll und aromatisch.

Fiaker
Fiaker ist ein Kaffe mit einem Schuss hochprozentigem Kirschwasser. Kirschwasser erhitzen, in den heißen Kaffee geben. Dieser dann mit reichlich Schlagsahne bedecken. Zur Dekoration wird abschließend eine Kirsche aufgesetzt.

Zutaten:
1 cl Kirschwasser, ein Edelbrand
Schwarzer/Mokka (100 ml)
gehäufter EL Sahne
1 Kirsche

Französischer Grog
Die Grundlage ist ein frisch aufgebrühter starker Filterkaffee. Einen Viertelliter Rotwein und Zucker unter ständigem Rühren aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist. Dann den Kaffee beifügen und noch 2 - 3 Minuten köcheln lassen. In weiten Kaffeetassen oder Milchkaffeeschalen servieren.

Zutaten:
1/4 Liter Rotwein
1/4 Filter Kaffee

Granità di cafè, ein kaltes Kaffeegetränk!
Man bereite eine Kanne Espresso-Kaffee. Die Wahl der Kaffeesorte hat bei diesem Rezept hohen Einfluss auf den Geschmack, da sonst kaum andere Zutaten verwandt werden.
Den fertigen Espresso gießt man zum Abkühlen in das vorgesehene Gefäß und rührt 2 - 3 EL Zucker darunter. Der Kaffee sollte recht stark gesüßt sein, damit er auch in gefrorenem Zustand schmeckt. Ist der Espresso abgekühlt, stellt man ihn zum Gefrieren in ein Eisfach. Während des Gefrierens sollte man ab und an in dem Behältnis rühren, damit kein massiver Eisblock entsteht. Ist der Kaffee gefroren wird er zerstoßen. Bei Bedarf kann man auch jetzt noch nachsüßen.
Vor dem Servieren schlägt man in einem Mixerbecher Schlagsahne steif und stellt 4 Trinkgläser mit breiter Öffnung bereit. Dann verteilt man das Granitá auf die 4 Gläser und gibt auf jedes Glas Schlagsahne.

Zutaten:
1 Kanne Espresso
2-3EL Zucker
100ml Schlagsahne

Irish Coffee
So wird gemacht: Sahne leicht steif schlagen und kühl stellen. Gemahlenen Kaffee in eine Kanne geben, mit kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Je 2 TL braunen Zucker in Irish Coffee-Gläser geben, zu drei Viertel mit Kaffee auffüllen und umrühren bis sich der Zucker gelöst hat. Abschließend je 4 EL Whiskey hinein gießen darauf die Sahne über den Rücken eines Löffels auf den Kaffee laufen lassen. Mit Trinkhalm und Löffel servieren. Den Kaffee schlürft man durch die Sahne. Irish Coffee flambiert ist schottischer Kaffee.

Zutaten:
1/4 l Sahne
1 l Wasser
85 g (12 Lot) gemahlener Kaffee
8 TL brauner Zucker (Farinzucker)
16 EL Irish Whiskey

Kaffee Advokat
Eierlikör in eine aufgewärmte Tasse geben, mit Kaffee auffüllen, Schlagsahne darüber geben und abschließend eine Prise gemahlenen Kaffe darüber geben.

Zutaten:
4 cl Eierlikör
1/2 Tasse Kaffee
8 EL Schlagsahne
1 Prise gemahlener Kaffee

Kaffee Cobbler, ein kaltes Kaffeegetränk!
Ein besonderer Eiskaffe bei dem Weinbrand, Kaffeelikör, Zuckersirup und kalter Kaffee hintereinander über zerriebenes Eis gegeben werden und mit einem Strohalm im Sektglas serviert werden.

Zutaten:
4-6 Eiswürfel
8 cl Weinbrand
8 cl Kaffeelikör
8 cl Zuckersirup
1/2 Tasse kalter Kaffee

Kaffee Kopenhagen
Kaffee in einem kleinen Topf mit Zucker, Zimt und Nelken erwärmen. Dann 2-3 Minuten ziehen lassen. Nelken je nach Geschmack entfernen. Kaffee auf vier Gläser verteilen und je 1 Glas Rum vorsichtig darüber gießen.

Zutaten:
1/2 Liter Kaffee
40 g Zucker
1 Messerspitze Zimt
4 Gewürznelken
4 Glas (je 2cl) Rum

Kaffee Luz
Nehmen Sie ein hohes Glas und einen langstieligen Löffel. Geben Sie 1 bis 2 Stücke Würfelzucker hinein. Darauf gießen Sie etwa 4 cl Birnenträsch (Trester). Und zum Schluss das ganze mit schwachem, schwarzen Kaffee auffüllen. Heiß servieren und genießen.

Zutaten:
4 cl Birnenträsch
1 bis 2 Würfelzucker
Schwacher Kaffee

Kaffee Maria Theresia
Rohzucker sowie 2 cl Mischung aus 1/3 Gravensteiner und 2/3 Mokkalikör in eine Schale schwarzen Kaffee geben. Dazu kommt noch eine Gewürzmischung aus 1/3 Kardamom und 2/3 gemahlenem Zimt. Das ganze umrühren, mit halbgeschlagenen, ungesüßten Obers aufspritzen, mit wenig Gewürzmischung bestreuen und schließlich mit Schokoladespänen garnieren.

Zutaten:
1 Kaffeelöffel Rohzucker
Gravensteiner
Mokkalikör
schwarzen Kaffee
Kardamom
gemahlener Zimt
Schokoladespänen

Kaiser Melange
Kaffee und Milch in einen Becher geben, mischen, Eigelb reinquirlen Cognac hinzufügen und mit Zucker abschmecken.

Zutaten:
1/8 l starker heißer Kaffee
1/8 l Milch
1 Eigelb
8 cl Cognac
Zucker

Latte Macchiato
Latte Macchiato ist ein populäres Kaffeegetränk und wird im Glas serviert. Zuerst wird Milchschaum ins Glas gefüllt, anschließend wird so langsam Espresso hinzubegeben, dass sich die Milch masert. Servierfertig mit Milchschaumhaube und Kakaopulver.

Zutaten:
Milchschaum
Espresso
Kakaopulver

Mokka und seine Variationen:
Bohnenkaffee mit feinporiger Creme ohne Milch ist die Grundform dieses Kaffeegenusses. Mokka mit viel Wasser nennt man Verlängerten, Mokka mit einem Schuss Rum oder Weinbrand ist ein Mokka mit Schuss. Wenn die Anzahl des Kaffeepulvers verdoppelt wird spricht man von einem Doppelten.

Pharisäer
Kaffeegenuss aus Friesland mit einem ordentlichen Schuss Rum.
Einen halben Liter Filterkaffee zubereiten. In 4 Tassen jeweils 2 TL Zucker geben. Nun einen guten Schuss Rum darüber geben, anbrennen und mit dem heißen Kaffee auffüllen. Auf jede Tasse eine dicke Haube Schlagsahne setzen.

Zutaten:
4 EL Kaffee, gemahlen
8 TL Zucker
Brauner Rum
Schlagsahne

Rüdesheimer Kaffee
Eine Kaffeetassen erwärmen, anschließend Asbach Uralt mit Würfelzucker auf 4 Tassen verteilt erwärmen. Jetzt anzünden, unter Rühren 2 Minuten brennen lassen und mit heißem Kaffee ablöschen. Schlagsahne draufgeben und mit Raspelschokolade garnieren.

Zutaten:
8 EL Asbach Uralt
8 Würfelzucker
1/2 l heißen Kaffee
100 g Schlagsahne
2 El Raspelschokolade

Zutaten

  • Espresso
  • 2 TL brauner Zucker
  • Eiswürfel
  • 200 ml kalter Pfefferminztee
  • frische Minze

Kaffee Marrokine

Der Kaffee Marrokine ist eine besondere Kaffeespezialität mit Pfefferminztee und braunem Zucker. Verrühren Sie den Espresso mit dem braunem Zucker und füllen Sie das Ganze mit kaltem Pfefferminztee auf. Danach verteilen Sie es auf 2 Tassen und geben ein paar Eiswürfel hinzu. Zuletzt mit ein paar Mintblättern garnieren.

Zutaten

  • 2 Espressi
  • 40 ml kalte Sahne
  • 80 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokoslikör
  • Zimtpulver

Coffee Coco

Kaffee trifft Kokos. Schlagen Sie zuerst die Sahne steif. Verteilen Sie dann die Kokosmilch (vorher gut schütteln!) auf 2 Tassen und geben den Espresso darüber. Heben Sie nun die geschlagene Sahne auf den Kokosespresso und bestreuen Sie die Sahnehaube mit etwas Zimt.

Zutaten

  • 2 Espressi
  • 2 cl Cointreau
  • 40 ml Sahne
  • fein abgeriebene, unbehandelte Orangenschale

Café á l'orange

Den Cointreau zusammen mit der Sahne aufschlagen und anschließend auf die Espressi als Sahnehaube aufheben. Danach mit der Orangenschale garnieren und heiß genießen.

Zutaten

  • 2 verlängerte Espressi
  • 50 g halbbitter Schokolade
  • 4-6 Sternanis
  • 1 El rosa Pfeffer
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • Milchschaum nach Belieben

Kaffee Aztek

Eine würzige Kaffeespezialität aus Südamerika. Hacken Sie dafür die Schokolade klein, und geben Sie sie dann zusammen mit den Sternanis, dem Zimt und dem rosa Pfeffer in ein Glas. Füllen Sie das Ganze mit den Espressi auf und haben etwas Milchschaum oben auf. Etwas Zimt auf dem Milchschaum rundet das feurige Kaffeerlebnis ab.

Zutaten

  • 2 starke Espressi
  • 4 cl Aprikosenschnaps
  • 2 Prisen Zimtpulver

Caffé Albicocca

Wärmen Sie die Espressotassen gut vor und verteilen Sie den Aprikosenschnaps gleichmäßig auf beide Tassen. Geben Sie den Espresso dazu und bestäuben Sie dann alles mit etwas Zimtpulver. Am besten passt zum Caffé Albicocca brauner Zucker.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG